Journalistin und Autorin

Random header image... Refresh for more!

Historisches Urbi et Orbi angesichts der Pandemie heute Abend in Rom

Der apostolische Segen Urbi et Orbi ist allein dem Papst vorbehalten, dem Nachfolger des Petrus. Er wird von aller Zeit her nur zu drei bestimmten Gelegenheiten „der Stadt und dem Erdkreis“ (lat.: Urbi et Orbi) gespendet.
– Nach der Wahl eines Kandidaten zum Papst als erste Amtshandlung
– Zu Ostern
– Zu Weihnachten

Angesichts der weltweiten bedrohlichen Corona-Pandemie wird Papst Franziskus heute Abend um 18 Uhr vor dem konkreten wie sinnbildlich menschenleeren Petersplatz wegen des Versammlungsverbotes das gemeinsame Gebet der Gläubigen überall auf der Welt zuhause am TV, Radio oder internetfähigen PC anleiten und den eucharistischen Segen spenden – der mit einem vollkommenen Ablass verbunden ist. (Und der auch nicht den für Ostersonntag stets vorgesehenen ersetzen wird.)
Da wir im Moment auch nicht zur Beichte gehen und die Kommunion erhalten können, besonders, wenn wir womöglich krank und infiziert sind, genügt zur Erlangung des Ablasses der feste Vorsatz, dies alsbald möglich nachzuholen.

Das Ereignis wird um 18 Uhr live im BR-Fernsehen sowie in ARD alpha übertragen.
Außerdem natürlich von Vatican News auf deren youtube channel.

0 comments

There are no comments yet...

Kick things off by filling out the form below.

Leave a Comment