Journalistin und Autorin

Random header image... Refresh for more!

Der abgehängte Papst

Inmitten einer Gottesfinsternis sondergleichen hält es Papst Franziskus für nötig, den mühsam aufgebauten „liturgischen Frieden“ – so das Wort eines Freundes – niederzureißen.

Wir haben den Mann gesehen, der durch seinen persönlichen Einsatz die Steinbachtalsperre freigebaggert und eine Unzahl von Menschen gerettet hatte. Er berief sich auf Gott. Das hat viele Menschen in den „sozialen Medien“ bis auf das Äußerste provoziert. Wozu dieses „mittelalterliche Gehabe“? Und so weiter.
Bitte, wer sind diese Leute, die so urteilen?
Rechtzeitig dazu das neue Motu proprio. Man hatte gedacht, es gebe nun mit Summorum Pontificum eine Art liturgische Befriedung.
Nicht unter Bergoglio. Tatsächlich weiß man nicht, was diesen Papst derzeit umtreibt. Aber eines ist gewiss: Die Bodenhaftung hat er längst verloren.
Ubi Petrus ibi ecclesia?

0 comments

There are no comments yet...

Kick things off by filling out the form below.

Leave a Comment