Journalistin und Autorin

Random header image... Refresh for more!

Der sensationelle Einzug von Marokko ins Viertelfinale

Marokkos Sieg gegen Spanien nach Verlängerung und Elfmeterschießen hat mich ziemlich begeistert.
Ich habe ein paar Jahre in Essaouira an der Atlantikküste gewohnt und kenne Land und Leute relativ gut. Darum weiß ich auch, was es diesen Menschen bedeutet, dass ihre Mannschaft in einer WM so weit gekommen ist, noch dazu gegen einen an sich starken Gegner wie Spanien.

Gestern Abend hat es die marokkanische Mannschaft mit ihrem Fieber und ihrer Leidenschaft geschafft, mich ins WM-Fieber zu versetzen. Zur Leistung der deutschen Mannschaft verliere ich erst gar keine Worte, hier ist jeder Kommentar zu viel und nach dieser ebenso idiotischen wie überflüssigen Bindendebatte war das Debakel sowieso klar.

Außerdem habe ich einen neuen Liebling, den marokkanischen Torwart Yassine Bounou, genannt Bono. Dass er tatsächlich zwei Mal den spanischen Elfmeter gehalten hat, ist natürlich schon an sich fantastisch, aber zudem ist er mit seinem völlig entspannten Lächeln und seinem wunderschönen purpurnen Trikot für mich der bis jetzt hübscheste Mann in dieser WM 🙂

Hier kann sich jeder selbst überzeugen, der Link geht auf Sportschau ARD mit tollem Foto.

Obs gegen Portugal (übrigens auch sehr schönes Spiel!) aber noch mal so gut läuft wie gegen Spanien, wage ich zu bezweifeln. Dennoch, ein wunderbarer, ein mitreißender Erfolg für die Nordafrikaner!

0 comments

There are no comments yet...

Kick things off by filling out the form below.

Leave a Comment